Die Einrichtung einer Mietkaution wird häufig bei einem Mietkautionskonto durch den Vermieter übernommen, der das Konto einrichtet, getrennt von seinem sonstigen Vermögen. Wenn nun die Einrichtung der Mietkaution durch den Mieter geschieht, weil diese bspw. in einem Kautionsdepot hinterlegt wird um geringe Zinsen zu vermeiden, so wissen viele Mieter nicht wie eine Mietkaution eingerichtet wird, sodass dies auch rechtssicher und richtig erfolgt. Das Growney Kautionsdepot ist eines der Einfachsten Kautionsdepots auf dem Markt, da dieses ein Managed Depot ist und man als Anleger sich nicht mit der Auswahl von Fonds beschäftigen muss. Daher eignet es sich ideal für die Anlage der Mietkaution, wenn ein Mieter diese das erste Mal in Form eines Kautionsdepots anlegt. Diese Anleitung soll dazu dienen mögliche Unsicherheiten bei der Einrichtung auszuräumen, durch eine Schritt für Schritt Erklärung. Sollten Sie bereit Erfahrung mit der Investition von Fonds haben und suchen ein Kautionsdepot für Ihre zuvor ausgewählten Fonds, so ist die Anleitung für das FFB Mietkautionsdepot das Richtige. Wenn Sie zum ersten mal ein Mietkautionsdepot einrichten und hierfür das einfache Kautionsdepot von Growney nutzen möchten, ist diese Anleitung und Checkliste ideal geeignet.

Schritt 1: Absprache mit dem Vermieter

Bevor Sie das Mietkautionsdepot einrichten, sprechen Sie bitten mit Ihrem Vermieter. Sie können zwar ein Growney Depot auch für Ihre sonstige Geldanlage nutzen, auch wenn Sie ein Mietkautionsdepot bei Growney führen – letztendlich ist die Mietkaution jedoch immer eine individuelle Absprache zwischen dem Mieter und dem Vermieter.

Gemäß Mietrecht §551 gibt es folgende Regelung:

Der Vermieter hat eine ihm als Sicherheit überlassene Geldsumme bei einem Kreditinstitut zu dem für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist üblichen Zinssatz anzulegen. Die Vertragsparteien können eine andere Anlageform vereinbaren. In beiden Fällen muss die Anlage vom Vermögen des Vermieters getrennt erfolgen und stehen die Erträge dem Mieter zu. Sie erhöhen die Sicherheit.

Grundsätzlich kann ein Vermieter also auch ein Mietkautionskonto für den Mieter anlegen. Aktuell erhält man laut Mietkautionskonto Vergleich 0,01% Zinsen auf Sparkonten mit dreimonatiger Kündigungsfrist.  Allerdings können die Vertragsparteien auch eine andere Anlageform vereinbaren – und genau aus diesem Grund eignet sich das Growney Kautionsdepot. Mit höheren Renditechancen wird die Kaution durch Niedrigzinsen und Inflation nicht weniger sondern arbeitet während der Mietdauer für den Mieter. Und auch der Vermieter hat etwas von der alternativen Anlage, lesen Sie hierzu: So profitieren Vermieter von der Growney Mietkaution – natürlich können Sie als Mieter diese Informationen auch mit Ihrem Vermieter teilen.

Schritt 2: Investitionsstrategie mit Growney Ratgeber ermitteln

Haben Sie sich als Mieter mit dem Vermieter auf die Kautionshinterlegung in einem Kautionsdepot geeinigt und die Chancen sowie die Sicherheiten für Ihn besprochen, so kann die Einrichtung bei Growney beginnen. Folgen Sie hierfür diesem Link:

Growney Depot für Mietkaution eröffnen

Growney Depot für Mietkaution eröffnen – Anlageberater starten

Der Anlageberater besteht aus verschiedenen Fragen, welche hintereinander beantwortet werden. Die erste Frage lautet wofür gespart werden soll, dies ist für die Mietkaution zunächst unerheblich:

Sparvorhaben im Anlageberater

Wofür gespart wird ist für die Anlage der Mietkaution nicht relevant

Es folgende weitere Fragen, bspw. zum Anlagehorizont, hier sollte möglichst eine Dauer angegeben werden, die der voraussichtlichen Mietdauer entspricht:

Anlagehorizont -Mietdauer

Wie lange wird die Mietdauer voraussichtlich sein?

Außerdem wird abgefragt, ob regelmäßig oder einmalig gespart werden soll. Da die Mietkaution eine einmalige Hinterlegung sein wird, bedarf es der Eingabe bei der Einmalanlage. Geben Sie daher bei der Einmalanlage die Summe der Mietkaution ein:

Sparvorhaben Einmalanlage

In dem Feld für das Sparvorhaben geben Sie die Mietkautionssumme ein

Der Fragebogen zu der Anlagestrategie kann je nach Antwort kürzer oder länger sein, nachdem jedoch alle wesentlichen Fragen beantwortet wurden, wird eine Empfehlung bzgl. einer Anlagestrategie gegeben.

Schritt 3: Strategie für sich selber bestätigen

Die Anlagestrategie wird nach dem Fragebogen erläutert, anschließend hat man als Anleger und Investor jedoch ebenfalls die Möglichkeit diese noch individuell zu ändern, je nachdem ob man risikobereiter ist oder konservativer anlegen möchte.

Growney - Möglichkeit die Anlagestrategie zu ändern

Growney – Möglichkeit die Anlagestrategie für das Mietkautionsdepot zu ändern

Tipp: Sie können mit Growney auch verschiedene Anlagestrategien parallel nutzen, bspw. eine für die Mietkaution, welche konservativer ist und zusätzlich noch eine weitere Anlagestrategie für andere Sparvorhaben auswählen. Dies ist möglich, sobald Sie einmal einen Account erstellt haben.

Bitte bedenken Sie die Anlagestrategie gut, da diese für die nächsten Jahre bestehen bleibt.

Schritt 4: Growney Depot eröffnen

Nachdem die Anlagestrategie für das Mietkautionsdepot gewählt wurde, erfolgt die Accounterstellung. Jeweils mit dem Button „Weiter“ kommen Sie von Schritt zu Schritt im Eröffnungsprozess. Bitte beachten Sie hierbei auch die Kosten der Anlagestrategie, welchen Ihnen dediziert noch einmal aufgeführt werden:

Kosten der Anlagestrategie als Mietkaution

Kosten der Anlagestrategie als Mietkaution

Da man als Mieter die Kaution anlegt, trägt man in diesem Fall auch die Kosten für die Investition. Idealerweise entwickelt sich die Anlage positiv und übersteigt die Gebühren.

Nachdem die Strategie bestätigt wurde, erfolgt die Accounterstellung:

Growney Account erstellen

Accounterstellung Growney Mietkautionsdepot

Bitte beachten Sie, dass Sie die Zugangsdaten später benötigen um Zugriff zu Ihrem Mietkautionsdepot zu haben. In den weiteren 3 Schritten erfolgt anschließend die Eingabe der Personendaten, es folgen abschließende Fragen und als Anleger erhält man final noch eine Übersicht, welche man dann an Growney sendet. Herzlichen Glückwunsch – das Depot wurde nun eröffnet.

Schritt 5: Verpfändungserklärung ausfüllen, unterschreiben lassen

Bis zu diesem Punkt handelt es sich um ein reguläres Sparprodukt in Form eines Depots. Die Summe der Mietkaution kann nun von Ihrem Referenzkonto eingezogen und investiert werden. Bis es jedoch zu einem Mietkautionsdepot wird, fehlt noch ein weiterer Schritt: Die Verpfändung.

Nur mit der Verpfändung erhält der Vermieter die nötige Sicherheit. Growney bietet eine ausfüllbare Verpfändungserklärung als PDF Datei hier direkt an:

Nachdem diese ausgefüllt, ausgedruckt und vom Mieter und Vermieter unterschrieben wurde, wird diese an die von growney Depot führende Bank geschickt.

Schritt 6: Depot bei der Sutor Bank verpfänden lassen und Mietkaution abschließen

Wurde die Verpfändungserklärung für das Mietkautionsdepot ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben, so muss diese schließlich noch mit einer beidseitige Kopie des Personalausweises vom Vermieter an die Sutor Bank geschickt werden. Die Adresse hierfür lautet:

Max Heinr. Sutor oHG
Hermannstr. 46
20095 Hamburg

Die Sutor Bank schickt anschließend eine Bestätigung an den Vermieter, dass die Einlagen verpfändet wurden.

Während die Anteile verpfändet sind, können die Anteile nicht verkauft werden und eine Auszahlung ist erst dann wieder möglich, nachdem die Verpfändung aufgehoben wurde. In der Regel erfolgt dies einige Monate nach Beendigung des Mietverhältnisses. Während dieser Zeit kann die Anlage eine Rendite erzielen.

Growney Kautionsdepot Einfach online beantragen

Managed Depot – kein Aufwand für Mieter oder Vermieter

Mietkaution einfach in ETF-Fonds anlegen und verpfänden

Attraktiven Renditechancen in weltweit diversifizierten Anlageportfolios

Innerhalb kurzer Zeit Kaution eingerichtet

Nach Mietverhältnis einfach aufzulösen oder auch als Investition weiterhin nutzbar

Jetzt das einfache Growney Kautionsdepot einrichten