Wenn es um die Nutzung eines Mietkautionsdepots für die Mietkaution geht, ist das DWS Mietkautionsdepot eines der besten Angebote am Markt, welches im Vergleich den geringsten Aufwand (kein Post-Ident für den Vermieter) benötigt und höhere Rendite verspricht als andere Formen der Mietkaution. Aus diesen Gründen beschreiben wir hier im Detail wie die Einrichtung funktioniert und worauf man bei dem DWS Kautionsdepot achten sollte.

Wer ein Mietkautionsdepot nutzt, der sollte die Risiken des Handels mit Fonds und Aktien kennen, auf welche ebenfalls die Banken und Broker bei Eröffnung des Depots hinweisen. Auch wenn das DWS Kautionsdepot aus unserer Perspektive eine ausgezeichnete Möglichkeit bietet die Mietkaution zu hinterlegen, gilt folgender Haftungsausschluss:

Haftungsausschluss
Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten, bis hin zum Totalverlust, führen. mietkautionsdepot.com gibt keine Kaufempfehlung ab.

Ebenfalls sollte der Hinweis nicht fehlen, dass die gehandelten Fonds ebenfalls an Wert während der Mietdauer verlieren können und bei Bedarf durch den Vermieter nicht die komplette Kaution liquide vorhanden ist. Dies sollte mit dem Vermieter vorab besprochen werden, dieser Artikel zu dem Thema Börsencrash ist hierfür hilfreich.

Wer trotz dieser Hinweise nicht abgeschreckt wurde die Mietkaution bei der DWS anzulegen, für den ist diese Erklärung sicherlich hilfreich und nützlich 🙂

Warum ein Mietkautionsdepot bei der DWS eröffnen?

Die DWS Group, früher ein Teil der Deutschen Bank, verwaltet 793 Mrd. EUR Vermögen. Die DWS Group bietet neben der Vermögensverwaltung verschiedene Fonds und eine Depotinfrastruktur an.

Wer sich speziell mit dem DWS Mietkautionsdepot beschäftigt, der sollte vorab ebenfalls die Marktteilnehmer zumindest einmal in den objektiven Punkten verglichen haben. Eine gute Übersicht der Mietkautionsdepot Anbieter mit deren Unterschieden gibt es hier.

Natürlich fallen sofort die Depotgebühren ins Auge, die im Vergleich relativ günstig sind. In der Regel werden keine Fonds über 20.000€ für die Mietkaution genutzt, sodass 8€ Depotgebühren pro Jahr anfallen. Die Verpfändung ist bei der DWS kostenfrei und es gibt ebenfalls keine Transaktionsgebühren – zumindest für gemanagte Fonds.

Bei der Auswahl der Fonds sollte man jedoch als Mieter genau hingucken, denn über das DWS Depot sind lediglich die ETF-Fonds von XTrackers möglich zu handeln – das ist natürlich eine Einschränkung bei der Auswahl, jedoch sollte man diese ETF-Fonds nicht unterschätzen – so gibt es eine Reihe von XTracker Fonds die eine niedrige Kostenstruktur haben und eine gute Rendite versprechen. So gibt es bspw. breit gestreute MSCI World Fonds mit Kosten von 0,19% – das ist vergleichsweise wenig. Sinnvoll ist es jedoch ebenfalls den Risiko-Indikator zu beachten, welcher von DWS zur Verfügung gestellt wird, bei der Auswahl der Fonds die verpfändet werden sollen. Hier gibt es einen Artikel mit Beispielfonds.

DWS Depot Login

Wie funktioniert die Einrichtung des DWS Mietkautionsdepots?

Die Einrichtung eines Depots über das Internet ist eigentlich denkbar einfach, bei der Eröffnung von Fondsdepots gibt es sogenannte Fondsvermittler. Aktuell bietet die DWS es auch an ein Fondsdepot direkt zu eröffnen, eine der häufigsten Arten das Depot zu eröffnen besteht darin einen Fondsvermittler zu nutzen.

Der Vermittler ist die Stelle um das Depot zu eröffnen, bietet hierfür jedoch auch den Service an, dass kein Ausgabeaufschlag bei Kauf von Fondsanteilen berechnet wird. Ebenfalls hilft der Vermittler bei der Einrichtung der Mietkaution – einen Mehrwert, den man als Mieter durchaus zu schätzen weiß wenn man zum ersten mal ein Kautionsdepot eröffnet.

Fondsvermittler kann man sich ähnlich wie Makler vorstellen, die eine Provision erhalten, dafür dass ein Kunde vermittelt wurde. Natürlich kann man alles selber machen, der Vermittler bietet jedoch eine Hilfestellung und erhält hierfür einen kleinen Anteil durch die DWS.

Bei der Eröffnung durchläuft man einen Onlineantrag, entweder in Form von Formularen die ausgefüllt werden oder aber einer PDF-Datei, die ausgefüllt wird. Anschließend erhält man eine Bestätigung darüber dass der Antrag erhalten wurde und bearbeitet wird.

Wie funktioniert die Verpfändung bei einem DWS Mietkautionsdepot?

Hat man einmal das Depot eröffnet, ist entscheidend welche Fonds man kaufen oder von einem anderen Depot übertragen möchte. Häufig wird dies bereits bei dem Depotantrag mit angegeben, wurden jedoch bei der Depoteröffnung noch keine Fondsanteile gekauft so ist dies nun der nächste Schritt.

Bei der Auswahl der Fonds sollte man sich genügend Zeit lassen und gut recherchieren. Aus guten Grund empfehlen wir hier auf Mietkautionsdepot keine spezifischen Fonds, die man als Mieter für die Anlage nutzen sollte – eine Hilfestellung hierfür gibt es jedoch hier. Wichtig ist die TER (Total Expense Ratio) im Auge zu behalten und zu vergleichen. Tipp: Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis und Freundeskreis welche Fonds genutzt werden – sie werden erstaunt sein wie viele unterschiedliche Rückmeldungen sie erhalten werden.

Wurden die Fondsanteile in mindestens der Höhe der Kaution gekauft, so kommt die Verpfändung als nächster Schritt dran. Hierfür gibt es bei DWS ein Formular, welches die Verpfändung an den Vermieter regelt und auch Rechte für den Mieter (bspw. Zug-um-Zug Geschäfte oder Umschichtung) ermöglicht.

Was passiert, wenn die verpfändeten Fondsanteile an Wert verlieren?

Die aktuelle Literatur und Rechtssprechung zu einem Wertverlust besagt, dass keine Nachschusspflicht durch den Mieter erforderlich ist. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat hierzu eine Einschätzung veröffentlicht. Hierbei ging es eigentlich um Negativzinsen oder Verwahrentgelte bei Kautionskonten, gleichzeitig wurde jedoch ebenfalls das Mietkautionsdepot als Alternative herausgestellt.

Mieter und Vermieter sollten vor Depoterstellung zu dem Thema miteinander sprechen. ggf. lassen sich auch Lösungen finden, die nicht im Mietrecht explizit genannt oder abgedeckt sind. Letztendlich läuft es darauf hinaus ob der Vermieter ebenfalls Vertrauen in steigende Kapitalmärkte über einen längeren Zeitraum von zwei und mehr Jahren hat und Statistiken hierzu über einen längeren Zeitraum Glauben schenkt.

Wie hoch sind die Kosten bei einem Kautionsdepot von DWS?

Das ist die Gretchenfrage bei der Erstellung eines Kautionsdepots, dies muss für jeden Mieter individuell berechnet werden. Wir stellen hierfür einen Rechner zur Verfügung:

+

Grundsätzlich sind die Kaufgebühren abhängig von der investierten Summe, es gibt Fixkosten wie bspw. die jährlichen Depotgebühren und dann eine Rendite, die je nach Fonds unterschiedlich ist. Daher können wir im Rechner lediglich mit einem Durchschnitt den ungefähren Ertrag berechnen.

Klar ist, dass bei zu hohen Gebühren und einer zu geringen Investitionssumme die Gebühren die Gewinne überschreiten können. Dies kann man einfach und schnell mit dem Rechner berechnen. Ansonsten bedarf es einer individuellen Berechnung aufgrund der tatsächlichen Daten.

DWS Mietkautionsdepot Erfahrung teilen

Sie möchten ein Kautionsdepot eröffnen? Beschreiben Sie Ihre Erfahrung mit dem DWS Mietkautionsdepot und erhalten Sie 30€ als Dankeschön in Form eines Amazon Gutscheines. Jetzt mehr zum Erfahrungsbericht erfahren

Wie kann man ein DWS Mietkautionsdepot wieder auflösen?

Die Auflösung erfolgt in umgekehrten Reihenfolge wie die Eröffnung. Hierzu bedarf es zunächst der Rücksprache mit dem Vermieter, der die Verpfändungserklärung an den Mieter zurück geben sollte, sofern keine offenen Kosten mehr vorhanden sind. Wenn der Mieter die Verpfändungsurkunde an die DWS schickt wird die Sperre zum Handel von den betroffenen Fondsanteilen aufgehoben und diese stehen wieder zur freien Verfügung.

DWS Mietkautionsdepot
8.4
Auswahl an Fonds 10.0/10
Verfügbare ETF-Fonds 5.0/10
Transaktionskosten 9.0/10
Depotgebühren 10.0/10
Verpfändung intuitiv und einfach 8.0/10
Vorteile
  • 2.400 Fonds für Einmalanlage
  • 100% Rabatt Ausgabeaufschlag bei > 4.600 Fonds
  • Keine Transaktionskosten bei Kauf/Verkauf
  • Kein Post-Ident für Vermieter
  • Weitere Fonds mit gleichem Zugang im selben Depot kaufen
Nachteile
  • nur ETFs von Xtrackers handelbar

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.